Geschlechtsspezifische Verfolgung / Persécutions liées au genre

Die schweizerische Praxis vor dem Hintergrund der europäischen und globalen Entwicklung / La pratique suisse au regard des évolutions européennes et globales

Alberto Achermann / Constantin Hruschka (Hrsg./édit.)

Soll Asyl bekommen, wer als Frau Zwangsheirat, Ehrenmord oder sexueller Verstümmelung entfliehen will? Ist Flüchtling, wer als homosexueller Mann befürchten muss, Opfer gewaltsamer Übergriffe zu werden? Klar ist, dass solche Personen Anspruch auf Schutz ihrer Rechte haben, aber ob und unter welchen Voraussetzungen dies in Form der Asylgewährung in einem anderen Land geschehen soll, ist durchaus kontrovers.

Das Werk informiert in umfassender Weise über die wichtigen Entwicklungen in der Schweiz, der EU und im internationalen Umfeld. Es ist die erste Publikation der Schriftenreihe des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte (SKMR), welche sich an Fachleute richtet, die in der Schweiz in menschenrechtsrelevanten Bereichen tätig sind.

ISBN 978-3-906029-27-6
Editions Weblaw 2012
192 Seiten, Reihe SKMR
Preis CHF 00.– (kostenloser Download)

Inhaltsverzeichnis
Gedrucktes Buch bestellen

Verfügbar als: PDF (2.0MB)
Verfügbar als: EPUB (0.3MB)


To view the complete list of all downloads or to download a publication, please log in here.

SKMR.epub 10.05.2012 application/epub+zip 278.00 KB
SKMR.pdf 07.05.2012 application/pdf 2.04 MB

Fenster schliessen